Sprechen Sie mich an! +49 2129 373 566

Heute Kein Druck #51

Im Unternehmen in Führung zu gehen, hat viel damit zu tun, Verantwortung zu übernehmen. Und Verantwortung ist vielleicht auf dem Papier etwas, was nur Führungskräfte haben. In einem wirklich erfolgreichen Team aber übernimmt jeder Verantwortung für seinen Part auf dem Weg zur Zielerreichung und auch für das Ganze. Ohne dass dafür ein Hierarchiewechsel notwendig wird.

Das kann zum Beispiel bedeuten:

- Jeder, der ein Risiko oder eine Chance sieht, thematisiert sie.
- Jeder Mitarbeiter auf jeder Hierarchiestufe denkt mit und äußert seine Meinung, seine Ideen oder seine Bedenken.
- Wenn der Vorgesetzte überzeugt ist, dass seine Idee die beste ist, der Mitarbeiter aber klare Nachteile daran sieht, äußert er diese. Er hält damit nicht zurück, nur weil der Chef die formale Entscheidungsbefugnis hat. Sondern im Gegenteil, gerade weil die Führungskraft in der Verantwortung für die Entscheidung steht, ist es die Verantwortung des Mitarbeiters, ihn mit relevanten Informationen zu versorgen.

Wie Sie dies in der Praxis umsetzen, um die gemeinsame Sache, das Team und auch sich weiterzubringen, zeige ich Ihnen in meinem Buch: http://amzn.to/2iwhXZJ