Digitalisierung braucht Veränderung – keine Hypes, die durchs Managementdorf getrieben werden.

 

 

LESER-STIMMEN

 

Thomas W.
Starker Titel – viel dahinter!

Zugegeben, ich hatte den Titel schon einsortiert unter „Ja klar – wilder Titel und dann? - seichter Text“. Habe mir also erst mal eine Leseprobe besorgt und festgestellt, dass die Autorin nicht in das übliche Jammern verfällt. Frau Dietrich zeigt, woher dieser Methodenwahn kommt. Neben rational verständlichen Auslösern ist es die innere Konditionierung von Menschen. Beim Lesen habe ich einige innere Treiber erkannt, deren Wirkung ich so oder ähnlich auch schon bei meinen Management-Kollegen erlebt habe (bei mir auch J ).
Zielstrebig entwickelt die Autorin dann, wie man aus der Treibjagd des Methodenwahns entkommen kann. Es ist immer erkennbar, dass es Frau Dietrich nicht ums Verhindern neuer Lösungen geht, sondern die richtigen richtig zu nutzen. Dazu braucht es keine komplizierten Formeln, sondern systematisches Vorgehen. Besonders gefallen hat mir, dass immer wieder dazu motiviert wird, W-Fragen zu stellen. Wozu brauchen wir eine neue Methode? Was sind Schmerzen, was Symptome, was die wirklichen Ursachen? Warum machen wir das überhaupt? Was soll das Ergebnis sein?
Für mich eines der wichtigsten Bücher in Zeiten der Digitalisierung mit all den Hypes & Buzzwords. Empfehle ich gern weiter.
 

Amazon Kunde (5 von 5 Sternen) Format: Kindle
Im Schweinsgalopp durchs Managementdorf

Nach ihrem Anti-Druck-Buch geht Frau Dietrich jetzt eine Stufe weiter und beschäftigt sich mit Unternehmensführung, den Aufgaben des Managements, der Führung von Mitarbeitern und der Optimierung betrieblicher Abläufe. Sie analysiert verschiedene Unternehmensstrukturen sehr anschaulich und stellt die Auswirkungen von Entscheidungen in den jeweiligen Ebenen detailliert dar. Ziel sollte es nach ihrer Meinung sein, ein soziales Umfeld zu schaffen, welches die Persönlichkeitsentfaltung der Mitarbeiter/-innen fördert und Kräfte freisetzt, Entscheidungsprozesse mitzugestalten und voranzutreiben.
Man muss schon schmunzeln, wenn Frau Dietrich aus eigener Praxis berichtet, wie kleine Ereignisse wie z.B. "ab sofort ohne Krawatte/ müssen wir uns jetzt duzen?" Verwirrung auslösen können. Es geht Frau Dietrich in ihrem Buch sicher nicht darum, das einzig gültige Patent zur erfolgreichen Unternehmensführung anzubieten, sondern flexible Netze zu installieren, die Mitarbeitern aller Ebenen Gelegenheit bieten sich individuell zu entfalten, effizient zu arbeiten und Unternehmen fit für die Zukunft zu machen.
Dann wird auch nicht jede neue Sau im Dorf gleich den ganzen Betrieb in Unruhe versetzen und ständig die üblichen Fragen aufwerfen (sind wir noch richtig aufgestellt? geraten wir ins Hintertreffen? was macht der Wettbewerb? wo müssen wir nachbessern? usw. usw.).
Aber wenn die Sau schon mal im Dorf ist, hätte ich mir gern das Filet rausgeschnitten. Frau Dietrichs Erfahrungen können dabei sicher sehr hilfreich sein!
 

Amazon Kunde (5 von 5 Sternen) Format: Gebundene Ausgabe
Kritisch, aktuell und mit pragmatischen Lösungsansätzen

Das neue Buch von Sabine Dietrich unterscheidet sich von gängiger Managementliteratur.
Es ist sehr gut lesbar, Fakten werden, ohne zu viel zu theoretisieren – klar und nachvollziehbar auf den Punkt gebracht.
Wer beim Titel allerdings vermutet, dass sich das Buch in den üblichen Singsang: „Der Untergang naht“ und „Alles ist schlecht“ einreiht, wird eines Besseren belehrt.
Die Autorin legt nicht nur schonungslos den Finger in die Wunde, sondern zeigt pragmatisch Lösungswege für ein Dilemma unserer Zeit.
In einem ganzheitlichen Ansatz erklärt Frau Dietrich zuerst die Ursachen für die Methodenjagden in Unternehmen. Mit ihrem Lösungsweg zeigt sie dann, wie Problemanalyse, Methodenauswahl- und einführung nachhaltig gelingen.
Dabei greift Frau Dietrich aufgrund ihrer Praxiserfahrungen auf anschauliche Beispiele zurück und zeigt so, wie gut sie Unternehmen aus der Innenperspektive kennt und einzuschätzen weiß.
Und die Beispiele haben mich trotz des ernsthaften Themas, immer wieder auch zum Schmunzeln gebracht. Vor allem auch, da die im Titel genutzt Metapher im Text konsequent „verwurstet“ wird.

 

Dagmar Tatje (5 von 5 Sternen). Format: Gebundene Ausgabe
Ein Managementwegweiser um den Methodenwahn durch Souveränität zu ersetzen

Als Geschäftsführerin eines familiengeführten Handelshauses für Werkzeugmaschinen und Industrieanlagen mit sehr langer Tradition habe ich geglaubt, dass mir all die „modernen“ Hypes etc. egal sein können. Aber spätestens seit ich auf großen Messen an jedem zweiten Stand und in vielen Kundengesprächen ein Buzzword nach dem anderen höre, wollte ich wissen, was da eigentlich „Sache ist“.
Durch einen Newsletter wurde ich auf das neue Buch von Sabine Dietrich aufmerksam und bin begeistert. Das Buch hat mir durch seine klare Struktur und verständliche Sprache geholfen, einen sachlichen Blick auf die Buzzwords und „Sauenjagden“ zu bekommen und Nutzenbringendes von „viel Wind um nichts“ zu unterscheiden - und auch die Konsequenzen noch einmal klar zu erkennen.
Es geht in dem Buch nicht um das Verteufeln oder Glorifizieren irgendeiner spezifischen Methode, sondern ausschließlich um den souveränen Umgang mit Wandel und den Menschen in Unternehmen.
So gibt sich Frau Dietrich auch nicht mit dem Blick auf die Ursachen und Treiber der vielen Methodenjagden zufrieden. Sie geht vielmehr einen Schritt weiter und liefert ein Vorgehensmodell zum überlegten Umgang mit Veränderungen, gibt dazu Tipps und Hinweise. Dabei geben die Unternehmenswerte konsequent Orientierung, während Veränderung immer in engem Bezug zur Unternehmenskultur steht.
Die vielen Beispiele aus der Praxis von Sabine Dietrich machen die Aussagen nachvollziehbar, leicht lesbar und unterhaltsam. Ich empfehle das Buch gern weiter, auch meinen Freunden und Geschäftspartnern

 

Amazon Kunde G. (5 von 5 Sternen) Format: Gebundene Ausgabe
Ein gelungenes Werk

Ich hatte das „Anti-Druck-Buch“ von Sabine Dietrich gelesen und in vielen täglichen Situationen persönlichen Nutzen für mich daraus gezogen. Und so war ich einfach neugierig auf das nächste Buch der Autorin. Beim Titel war ich allerdings eher skeptisch: eine so plakative Aussage mit dem Tenor „alles ist schlecht … der Untergang von … etc“? Angenehme „Überraschung“: Sabine Dietrich stimmt nicht in den Negativ-Singsang ein, den ich viel zu oft in den Medien und von Kollegen höre.
Nun geht’s es in diesem Buch um Unternehmen und Entscheider und was sich in Unternehmen in Hinblick auf kontinuierlichen Wandel tut. Was mir sehr gut gefällt, ist, dass die Autorin mit klaren, verständlichen Worten beschreibt, was hinter den vielen Schlagworten oder auch Buzzwords steckt.. Und warum Entscheider in Unternehmen so oder so handeln. Da musste ich doch manches Mal lachen. Auch wenn ich nicht mit jeder dieser neuen Methoden direkt zu tun habe, konnte ich doch in vielen der aufgezeigten Verhaltensweisen mein Umfeld, meine Vorgesetzten und Kollegen erkennen - und letztendlich gibt es wohl kein Unternehmen, in dem sich nicht vieles verändert. So ist das Buch mit seinen Beispielen direkt aus dem Leben gegriffen. Sehr anschaulich und nachvollziehbar.
Darum bin ich sicher, dass mir das Buch hilft, entspannter mit den „Jagdhörnern“ und den „Treibern“ in meinem Umfeld umzugehen (und auch mit meinen überagilen Kollegen). Ich werde das Buch bei nächster Gelegenheit direkt meinen Kollegen schenken.
 

Amazon-Kunde F.K. (5 von 5 Sternen) Format: gebundene Ausgabe
Der etwas andere Blick

Das vorliegende Buch besticht durch seine Struktur und dem sehr unterhaltsamen Schreibstil.
Die Ausgewogenheit von Humor und Sachlichkeit ist zu erwähnen.
Die Autorin vermittelt einen hohen Sachverstand. Dies kommt auch darin zum Ausdruck, dass
die angesprochenen Themen anschaulich beschrieben werden.
Der kritische und sachliche Blick verliert Frau Dietrich in diesem Buch nie aus den Augen.
Besonders schmunzeln musste ich über die Tatsache, dass einem doch hin und wieder der
Spiegel vorgehalten wird, bei überzogenem Aktionismus, wenn etwas voraussichtlich neues
und "heilbringendes" in den eigenen Fokus gelangte.
Dieses Buch spannt den Bogen zwischen verschiedenen Stakeholdern und beleuchtet
die unterschiedlichen Präferenzen und Anknüpfungspunkte.
Ich habe das Buch so gelesen, dass es nicht ein Richtig oder Falsch gibt, sondern ein
flexibler, offener und mitunter zurückhaltender Umgang mit sich verändernden Situationen
oft zweckmäßiger ist.
Das Buch ist für jeden geeignet, der sich in dem Spannungsfeld einer Unternehmung befindet und
sich in einer unterhaltsamen, sachlichen und kritischen Weise mit Methodenwahnsinn beschäftigen möchte.

 

Patrick J (5 von 5 Sternen) Format: Gebundene Ausgabe
Souveränität und gelebte Werte, statt dem Hype hinterherzulaufen

Frau Dietrich vermittelt dem Leser in ihrem gut strukturierten Buch einen Blick zur Unterscheidung sinnvoller Ansätze vom Hype. Im Rahmen der Diskussion von Management-Ansätzen und Verfahren wird auch der aktuell sehr präsente Begriff der Agilität auf die Probe gestellt.
Die Autorin zeigt Wege weg vom Schubladendenken und stellt die Sinnhaftigkeit schneller, emotionaler Management Entscheidungen in Frage. Sie geht auf Ängste der Mitarbeiter bei Veränderungen ein, ein häufig sehr unterschätzter Aspekt.
Schließlich geht sie auf die Folgen von inkonsequenten Veränderungen für Unternehmen ein. Hier wird viel Geld verbrannt, was sie anschaulich darstellt.
Unternehmenswerte schaffen Vertrauen und Bindung, sie müssen jedoch nachhaltig, verbindlich und transparent sein. Dabei hat das Management eine wichtige Vorbildfunktion.
Im dritten Teil ihres Buches geht sie auf die Erfordernis ein, auf menschliche Anforderungen und Eigenschaften zu achten und flexibel zu agieren. Hier kommt es auf eine souveräne Position an, die schnell auf die bestehenden Herausforderungen reagiert.
Insgesamt ist ihr Buch sehr gut lesbar, erfrischend anders und zeigt Wege weg vom Schubladendenken.

 

Christian F. Seidler (4 von 5 Sternen) Format: Gebundene Ausgabe
Sabine Dietrich bläst die Treibjagd ab!

Die sprachlichen Entsprechungen von Moden – pardon, Hypes oder Trends – sind ständig neue Redewendungen in der Alltagssprache. Egal ob Sprache, Mode oder Managementliteratur: die ebenso bunten wie vielfältigen Zyklen werden immer kürzer. Stilfragen sind wichtiger als Inhalte. Mit dem Titel ihres neuesten Buches spießt Sabine Dietrich diese in vielen Unternehmen zu beobachtende Entwicklung ironisch auf. Sie empfiehlt den Managern ihre Unternehmen auf der Basis fester Werte und klarer Ziele zu führen, statt blind die neuesten Managementmethoden umzusetzen. Nur so können Veränderungsprozesse auch bei schwierigen Rahmenbedingungen erfolgreich verlaufen, denn auch in Zukunft werden die Menschen die Dreh- und Angelpunkte des wirtschaftlichen Wandels sein.

 

ZURÜCK

.

Kundenstimmen

„Vom ersten Kontakt an war klar, dass Projektmanagement bei SABINE DIETRICH & Co. nicht „klassisch“ oder „agil“ heißt, sondern dass das für uns Passende aus beiden Welten genutzt wird. Da wurde nicht lange theoretisiert, sondern hinterfragt und umgesetzt. Besonders profitiert haben wir dabei vom breiten Wissen der Trainer und Berater und deren Blick über den Tellerrand. Gemeinsam mit dem Team von Sabine Dietrich & Co. haben wir so unser Projektmanagement-Vorgehen verbessert…

“Knowledgeable, flexible. Very much knowledge in the field, open for discussion, challenging, answer to all kind of question.” **
“I found the training very useful for the projects I am currently involved” **
“The trainer has a very strong knowledge of the topic and gives great examples. Thank you!” **
“It was really helpful and interesting. Very good structure of the training, easy to follow.” **
“Inspiring, very experienced trainer. Was a pleasure to meet her, thank…

Auf Basis von mehr Transparenz zu unseren Ressourcen, der Machbarkeit und „time to market“ in unseren Projekten können wir sicherer Entscheidungen treffen. Unsere Projekte laufen besser.
Was mir von Anfang an der Zusammenarbeit mit den Beratern von SABINE DIETRICH & Co. gefallen hat, war der barrierefreie Dialog ohne Aufwärmphase. Das war nicht das typische Kunde-/Lieferant-Verhältnis, sondern gegenseitiger Respekt gepaart mit schonungsloser Offenheit. Berater, die kritisch…

"Sabine Dietrich besticht nicht nur durch ihre Methodenkompetenz. Auch durch den Blick für die Situation: Sowohl im Projekt selbst als auch im unternehmenspolitischen Umfeld kann sie kritische Situationen antizipieren und frühzeitig unterstützen, diese zu vermeiden. Sie verfügt über eine starke Empathie, kann Personen sehr gut einschätzen und motivieren und findet schnell Zugang und Akzeptanz. Frau Dietrich ist den entscheidenden Tick schneller als andere und dabei 100%…

„Frau Dietrich schafft es durch ihr kompetentes, souveränes Auftreten und ihre offene Art, die Teilnehmer von Beginn an zu motivieren. Sie vermittelt alle Inhalte mit reichlich Fachkompetenz auf eine sehr lehrreiche, praxisrelevante und auf alle Teilnehmer abgestimmte Art und Weise. Dabei schafft sie in den Seminaren eine persönliche, fast schon familiäre Atmosphäre. Untermauert durch ihren großen Erfahrungsschatz ist Frau Dietrich in der Lage, Anregungen für das…

"Durch die professionelle, erfahrene und individuelle Unterstützung von Frau Dietrich und mpmEXPERTS konnten wir unser Projektmanagement deutlich im Sinne unseres Reifegradmodells weiterentwickeln.

Die auf unser Unternehmen zugeschnittenen Schulungen wurden von den Mitarbeitern sehr positiv aufgenommen und haben dabei geholfen, einen Kulturwandel einzuleiten. Die gemeinsam überarbeiteten und teilweise neu eingeführten Elemente zeigen bereits Wirkung bei der Zielsetzung,…

"Frau Dietrich führt für unser Unternehmen Führungskräftetrainings durch. Wir haben sie dafür ausgewählt, weil sie uns durch ihre Kompetenz, ihre strukturierte Arbeitsweise und ihr souveränes Handeln überzeugt hat. Seminarteilnehmer schätzen an ihr besonders den Mix aus Theorie und praktischer Anwendung. Ich schätze ihre Professionalität bei der konzeptionellen Zusammenarbeit und in der Beratung zu Trainingsdesigns und -methoden ebenso wie ihr Engagement bei der…

"Seit Jahren führen wir unsere Schulungen rund um das Projektmanagement an allen Standorten ausschließlich mit Frau Dietrich durch. Dabei reicht das Spektrum der Veranstaltungen vom Einzelcoaching bis zur Vorbereitung von Mitarbeitern für die Projektarbeit und Projektleitung. Die Schulungen wurden sehr kompetent und vor allem individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer und des Unternehmens zugeschnitten, verbunden mit vielen wertvollen Tipps und Beispielen aus der Praxis.…

"Begeistert blicke ich auf die wertvollen und ereignisreichen Projektmanagement-Seminare von Frau Dietrich zurück. Nicht nur fachlich überzeugen die Seminare, ausgestattet mit einer reichhaltigen Toolbox für Projektleiter, sondern insbesondere auch durch den lebendigen und praxisnahen Austausch der Teilnehmer. Dem Thema Kommunikation als Schlüssel nachhaltigen Projekterfolgs wird somit an allen Seminartagen besonderer Raum gegeben. Die intensiven Trainings zur…

"Warum ich gern mit Frau Dietrich zusammenarbeite?
Sie ist erfahren und kompetent. Aufgrund ihrer mehrjährigen Tätigkeit als innerbetriebliche Dienstleisterin im Angestelltenverhältnis kennt sie die Matrix-Struktur von Projektarbeit in Großunternehmen und setzt diese Erfahrung direkt und unkompliziert in ihrem Tun um. Als Trainerin geht sie souverän mit Gruppenprozessen und didaktischen Baustellen sowie ungeplanten Stakeholder-Interventionen um und bindet diese…

"Ich kann Frau Dietrich nur ein riesiges Kompliment machen. Es ist sehr erstaunlich, wie effizient sie auch diesen 3. Baustein durchgeführt hat. Sie bindet das Wissen der Teilnehmer mit ein (optimal!) und ergänzt aus Ihrer Erfahrung mit sehr konkreten Hinweisen. So habe ich den Eindruck, einen ganzen "Rucksack" voll mit in die Praxis mitzunehmen.

100% professionell, hervorragende Methodik und Seminarführung, motivierend!!! Es macht großen Spaß, mit Frau Dietrich…

"Frau Sabine Dietrich verkörpert und lebt Projektmanagement pur. Ich habe vorher schon einige andere Projektmanagement-Weiterbildungen besucht, doch keine der Veranstaltungen war so praxisnah und authentisch wie die von Frau Dietrich. Ihr großer Erfahrungsschatz aus dem richtigen, echten Projektmanagement-Leben ist in ihren Seminaren ganz deutlich zu spüren. Das ist genau das Werkzeug, das ich für meine tägliche, operative Projektmanagementtätigkeit benötige. In Frau…

"Frau Dietrich leitete als externe Trainerin alle Seminarteile meiner Ausbildung zum Projektleiter nach Konzernstandards. Von der Vermittlung der Grundkenntnisse bis hin zu Rollenspielen als Kommunikations- und Führungstraining hatte sie immer das richtige Mittel parat, den jeweiligen Lerninhalt anschaulich, verständlich und professionell zu vermitteln. Dabei blieb ihre langjährige Erfahrung aus der Praxis jederzeit spürbar. Das individuelle Vorgehen macht es jedem…

"Liebe Frau Dietrich,
ich möchte mich nochmals ausdrücklich für Ihre tolle Workshop-Begleitung letzte Woche bedanken. In unserem Haus gibt es noch interessierte Mitarbeiter, denen ich Ihren Workshop bereits wärmstens ans Herz gelegt habe. Alles Gute und viel Erfolg in Ihren weiteren Projekten!"

"Seit vielen Jahren arbeite ich mit Frau Sabine Dietrich zusammen. Dabei bin ich immer wieder aufs Neue begeistert, wie aufmerksam, zuverlässig und absolut kompetent sie ihre Kunden im Bereich des Projektmanagements begleitet. Dabei ist auch außerhalb des Seminarraums jeder Kontakt mit Frau Dietrich ein sehr angenehmer. Von mir bekommt Frau Dietrich nur 'Bestnoten'!"